Parrot-Minikit-Plus-Test

  • Hersteller
    Parrot
  • Bezeichnung
    Minikit+
  • Gesprächszeit
    12 Stunden
  • Standbyzeit
    360 Stunden
  • Besonderheiten
    Parrot Dual Mode für 2 Handys
Parrot Minikit Plus - Preisinformationen auf Amazon.deParrot Minikit Plus - Kundenbewertungen auf Amazon.de

Bluetoothbasierte Freisprecheinrichtungen im Auto sind nicht nur für den Geldbeutel eine deutliche Entlastung (illegales Telefonieren am Steuer ist teuer, wenn man erwischt wird), sie machen auch das Telefonieren während der Fahrt deutlich sicherer, denn beide Hände am Steuer sind gerade auf der Autobahn sehr wichtig. Klar also, dass gerade diese Artikel sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreuen. Und aus genau diesem Grund gibt es entsprechende Freisprechanlagen inzwischen wie Sand am Meer. Vorliegend soll das Minikit+ von Parrot einmal eingehend unter die Lupe genommen werden.

Erste Eindrücke vom Minikit+

Das Minikit+ für Mobiltelefone, Smartphones und iPhohne kommt funktionell und edel daher. Das mit den Maßen 9 x 7 x 1 cm relativ kleine Gerät ist mit 1,2 KG verhältnismäßig schwer. Mit einem hervorstehenden Knopf und einer roten und einer grünen Leuchte ist die Optik auch bereits beschrieben. Dazu eine Mikrofonfläche und ein elastisches Befestigungsband am Rücken des Gerätes, um es an der Lichtblende befestigen zu können, und schon ist das Minikit+ von Parrot fertig. Im Lieferumfang ist neben dem Minikit+ ein Anschlusskabel für USB und Mini-USB, ein 12-V-Ladegerät mit passendem Anschluss für Zigarettenanzünder, ein elastisches Befestigungsband und eine entsprechende Anleitung in deutscher Sprache enthalten.

Funktionen des Parrot Freisprechsystems

An das Minikit+ können bis zu zwei Mobiltelefone gleichzeitig angeschlossen werden. Dabei gibt das Minikit+ automatisch für unterschiedliche Geräte einen unterschiedlichen Klingelton wieder, damit man unterscheiden kann, auf welchem Handy man gerade angerufen wird. Außerdem übernimmt das Minikit+ automatisch das Telefonbuch aus dem angeschlossenen Handy. Hier kann man entweder mit Sprachfunktion oder per Knopfdruck aus dem Telefonbuch des angeschlossenen Handys eine entsprechende Nummer zum Anrufen auswählen. Dabei liest das Minikit+ das Telefonbuch bei Bedarf quasi vor, sodass man dann nur noch auswählen muss, welcher der vorgelesenen Namen angerufen werden soll. Die Einrichtung des Gerätes ist leicht und wird in der mitgelieferten Anleitung gut erläutert.

Das Minikit+ in der Praxis

Parrot-Minikit-Plus-TestberichtDas Gerät übernimmt auch Navigationsanweisungen des Smartphones (handyabhängig), sodass hier die Anweisungen deutlich und klar ausgesprochen werden. Die guten Lautsprecher und das qualitativ hochwertige Mikrofon führen zu einem angenehmen Klang, der Stimme des Gesprächspartners. Selbiges gilt auch für die Weitergabe der Stimme aus dem Auto selbst an den Gesprächspartner, denn hier werden die Nebengeräusche weitgehend herausgefiltert.

Die Einfachheit der Installation ist ebenso ein Pluspunkt wie die edle und gute Verarbeitung des Produktes selbst. Dazu kommt die Möglichkeit, Musik, die auf dem Smartphone gespeichert ist, über das Minikit+ abzuspielen, sodass aus der Freisprecheinrichtung eine kleine Multimediaanlage wird. Bei Empfang eines Anrufes werden die Anweisungen durch das Navi im Handy ebenso automatisch unterbrochen wie die Musik, die abgespielt wird. Beides wird automatisch nach Gesprächsende wieder fortgesetzt.

Fazit unseres Tests

Einfache Handhabung, edle und gute Verarbeitung und ein ansprechendes Design, gepaart mit klasse Funktionen, die je nach genutztem Handy mehr als „nur“ eine Freisprecheinrichtung aus dem Minikit+ machen, führen hier zu einer klaren Kaufempfehlung.

Parrot Minikit+ Highlights
  • sehr leichte Handhabung
  • top Verarbeitung
  • ausgesprochen gutes Mikrofon
  • überzeugende Sprachverständlichkeit
.

Freisprecheinrichtung-Testbutton