Hier finden Sie alle bislang getesteten Bluetooth-Freisprecheinrichtungen des Herstellers Jabra. Detaillierte Testberichte, in welchen die Stärken und Schwächen der einzelnen Jabra-Modelle beschrieben werden, finden Sie auf den folgenden Seiten.

Jabra-Cruiser-2 TestJabra-Freeway TestberichtJabra Drive Test
Jabra Cruiser 2Jabra FreewayJabra Drive
Jabra Cruiser 2 TestberichtJabra Freeway TestberichtJabra Drive Test

Freisprecheinrichtungen haben das Leben der Menschen erleichtert, denn man muss sein Handy nicht immer direkt am Ohr haben. Einer der bekanntesten Hersteller ist Jabra. Die Geräte wurden explizit für den kabellosen Einsatz entwickelt und können in allen Lebenslagen genutzt werden. Doch was hat der Hersteller Jabra im Sortiment und wie gut sind diese Geräte wirklich?

Jabra – Innovativ und mit Stil

Schon seit 140 Jahren entwickelt das Unternehmen Kommunikationslösungen. Auf dem internationalen Markt ist Jabra daher in vielen Branchen anzutreffen. Die Kunden schätzen aber nicht nur die Technologie, sondern auch das Design. Bei Jabra wird Funktionalität mit Ästhetik gepaart. Jede Jabra Freisprecheinrichtung spricht von den Gedanken und Ideen seines Designers. Wie weit die Produkte mittlerweile verbreitet sind, zeigt das große Sortiment, welches das Unternehmen seinen Kunden offeriert. Hier bleibt eigentlich kein Wunsch unerfüllt, wenn man weiß, was man eigentlich sucht.

Freisprecheinrichtungen von Jabra – alles aus einer Hand

So findet man hier Firmenlösungen genauso, wie die Hardware für den Privatanwender. Für das Auto haben sich zum Beispiel die Jabra Drive oder Jabra Freeway Modelle etabliert. Sie werden einfach per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Alternativ kann man diese auch fest im Auto verbauen lassen. Dabei bieten die Systeme die Option, dass Smartphone per Sprachsteuerung zu bedienen. Zu Fuß, liegen das Jabra Stone3 und das Jabra Motion voll im Trend. Dies liegt vor allem an ihrer Form, denn das Design ähnelt einer Welle. Auch hier sorgt eine Bluetooth-Verbindung für die Übertragung der Daten. Alle Geräte werden auf einer stylishen Ladestation aufgeladen. Durch die integrierte Rauschunterdrückung ist für den Anrufer der Umgebungslärm so gut wie nicht wahrzunehmen. Das Jabra Motion kann übrigens auch in einer Version für den PC bestellt werden, denn es eignet sich auch für die Kommunikation über Skype oder für Spiele.

Freisprechanlagen im Unternehmen

Auch die Freisprecheinrichtungen für Unternehmen sind ähnlich gelagert. Hier profitieren die Kunden von einem umfangreichen technischen Support und dem ständigen Austausch der Geräte, sofern neue Hardware verfügbar ist. So liefert Jabra inzwischen auch Freisprecheinrichtungen an IBM und andere Konzerne. Vor allem das Jabra Pro 9400 erfreut sich in Büros großer Beliebtheit, denn es ersetzt quasi das bekannte Tischtelefon und kann auch gleichzeitig mit dem Smartphone oder PC verbunden werden. Hier nimmt man alle Anrufe mit nur einem Gerät entgegen.

Jabra bietet auch für private Kunden einen hervorragenden Service. Die Freisprecheinrichtungen von Jabra sind hochwertig verarbeitet und somit sehr robust. Jabra Freisprecheinrichtungen sind in jedem Fall einen Kauf wert und haben nicht umsonst auch in unserem Freisprecheinrichtung-Testvergleich sehr gut abgeschnitten.