Hier finden Sie unsere Übersicht über alle bisher auf den Prüfstand gestellte Freisprecheinrichtungen von Parrot. Ausführliche Testberichte zu den Freisprechenlagen des Herstellers können auf den weiteren Seiten angesehen werden.

Parrot-CK3100-LCD TestberichtParrot-Minikit-Plus TestParrot-Minikit-Neo im Test
Parrot CK3100 LCDParrot Minikit PlusParrot Minikit Neo
Parrot CK3100 LCD Freisprecheinrichtung TestParrot Minikit Plus TestberichtParrot Minikit Neo Freisprecheinrichtung Testbericht

Die im Jahr 1994 gegründete französische Firma Parrot SA ist auf die Entwicklung und Produktion von drahtlosen Kommunikationswegen vor allem im KFZ-Bereich spezialisiert. Neben Freisprecheinrichtungen und Headsets für die modernen Smartphones stellt Parrot hauptsächlich drahtlose Lautsprechersysteme sowie den im Jahr 2010 erstmals präsentierten Mini-Quadcopter als zivile Drohne her.

Parrot-Lösungen für jedes Fahrzeug

Parrot versteht sich nicht als Erstlieferant für die Autobauer sondern als Ansprechpartner für Kunden, welche ihr bisheriges KFZ technisch aufrüsten wollen ohne dabei qualitative Einbußen hinzunehmen. Hierbei stehen dem Kunden klassische Freisprecheinrichtungen und komplette Multimediasysteme zur Verfügung.

Als klassische Bluetooth-Einrichtung versteht sich z. B. das Minikit Neo, welches in jedem Auto genutzt werden kann, ohne hierbei das bereits eingebaute Radio zu erneuern. Diese Lösung dürfte gerade für Wenigtelefonierer in Frage kommen, da hier keine Eingriffe in die bisherige Soundstruktur vorgenommen werden müssen sondern lediglich ein Zusatzgerät verwendet wird, welches die Sprachübertragung mit dem eigenen Smartphone ermöglicht.

Wer lieber eine komplette Multimedialösung sein Eigen nennen möchte, wird aber auch bei Parrot fündig. Hier muss jedoch zwischen eingebauten Lösungen und nicht-stationären Geräten unterschieden werden. Der französische Hersteller spendiert seinen Geräten hierbei nicht nur die standardisierte Freisprecheinrichtung sondern liefert die Musik- und Medienwiedergabe sowie eine Navigationslösung direkt mit. Der Kunde kann sich entscheiden, ob er ein kleines handliches Endgerät frei im Auto verbauen möchte oder ein vollfunktionierendes Tablet wählt, welches als Multimediacenter dient.

Für Kunden, die gerne alles in einem Gerät untergebracht hätten, bietet Parrot ein Doppel DIN Radio an, welches fest im Auto des Kunden verbaut werden kann. Der Funktionsumfang erweitert sich im Vergleich zu den mobilen Geräten um den normalen Radioempfang.

Um das Paket der KFZ-Lösungen abzurunden werden seitens Parrot gleich mehrere Lenkradbedienungsmöglichkeiten für die vorgenannten Produkte angeboten. Somit erhalten Interessenten und Käufer ein Komplettpaket von einem Hersteller und müssen somit nicht auf etwaige Indifferenzen zwischen den einzelnen Geräten rechnen.

Nicht nur zu Land, auch in der Luft

Neben den kommunikativen Anwendungsgebieten wird seitens Parrot die sogenannte Parrot AR.-Drone angeboten. Diese Fluggerät lässt sich mittels entsprechender App über die gängigsten Smartphones steuern und gilt als erste Drone für den privaten Gebrauch weltweit. Mittels entsprechender Software lassen sich Landschaftsaufnahmen und Videos erstellen, die entweder direkt auf dem Speicher der Drone oder per WiFi auf dem PC des Nutzers gespeichert werden können.

Alles in allem ist Parrot ein Unternehmen, welches nicht unbedingt mit einer übermäßig großen Produktpalette aufwarten kann, dafür sind die angebotenen Produkte qualitativ hochwertig und spielen bei den von uns getesteten Freisprecheinrichtungen auch eine große Rolle.